Publikationen

Monografien

MONOGRAPHIEN

  • gemeinsam mit Helmut Peissl: "Ich lerne mit jeder Sendung". Bildungsleistungen und Beiträge zum lebensbegleitenden Lernen des nichtkommerziellen Rundfunks in Österreich. Schriftenreihe der RTR GmbH, Wien 2016. Print und Download.
  • 'Mädchen und wissenschaftliche Tatsachen'. Geschlechter- und wissenschaftshistorische Annäherungen an Kinder- und Jugendgynäkologie; unveröff. Dissertation, Universität Wien 2007
  • Mädchenbildung bildet Mädchen. Eine Geschichte des Begriffs und der Konstruktionen, Wien 2000

 

AUFSÄTZE / ARTIKEL (Auswahl)

  • Seit wann arbeiten Frauen?, in: Stadtdialog. Schriftenreihe des Österreichischen Städtebundes, Dezember 2016: Frauen und Gleichstellung in Städten und Gemeinden, S. 52-54. Print und Download.
  • Könnt’ ich bitte mehr Geld...? Wie es besser geht. Verhandeln will geübt sein. Und Gehaltsverhandlungen gehören ordentlich vorbereitet. Dabei geht es stark um das Selbstbild – aber auch um einen guten Werkzeugkoffer, in: Der Standard, Beilage Karrierenstandards: Arbeit – Leidenschaft – Sinn, 2016/2017, S. 37
  • Geschlecht, Alter und Sexualität: Medizin-/Geschichten über das Hymen im 20. und 21. Jahrhundert, in: Cornelia Brunnauer, Gabriele Hörl, Ingrid Schmutzhart (Hg.), Geschlecht und Altern. Interdisziplinäre Betrachtungen, VS Springer Verlag, Heidelberg-New York, April 2015, S. 77-94 Buchbeitrag
  • Wellness-Wellen. Bedeutungsproduktionen am Beispiel eines Dusch-WC, gem. mit Elisabeth Mixa, in: 'Ohne Wasser ist kein Heil'. Medizinische und kulturelle Aspekte der Nutzung von Wasser, hg. v. Sylvelyn Hähner-Rombach, Beiheft von Medizin, Gesellschaft und Geschichte (MedGG). Jahrbuch des Instituts für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung, hg. von Robert Jütte, Beiheft 25, 2005, S. 67-82
  • Adressatinnen der allgemeinen Unterrichtspflicht. Erläuterungen über das Entstehen von Mädchen und ihrer Bildung, in: Sonia Horn, Ingrid Arias (Hg.), Sozialgeschichte der Medizin. Wiener Gespräche Band 3: Medizinerinnen, Verlagshaus der ärzte, Wien 2003, S. 35-44
  • "Those were the days, my friend, We thought they'd never end ...". Mitte Oktober endeten die drei Monate der internationalen Frauenuniversität (ifu) im Rahmen der EXPO 2000. Meike Lauggas war als Teilnehmerin im Projektbereich "body" dabei und faßt Eindrücke und Kritiken zusammen, in: information 01/2001, hg. v. Projektzentrum Frauen- und Geschlechterforschung der Universität Wien, Wien 2001, S. 3942
  • Born to be adult, in: International Journal for Philosophy, Feminist Theory and Cultural Hermeneutics, Vol. 1, No. 1, Autumn 1999: Special Issue: Simone de Beauvoir. 50 years after The second Sex, http://phaidon.philo.at/~iaf/Labyrinth
  • Conference Report: Geschlechterbild und Frauenrealität im 18. Jahrhundert. Perspektiven österreichischer Forschung, 10.-11. Juni 1999 im Theatersaal der österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien (Österreich), in: Paedagogica Historica. International Journal of the History of Education, XXXV 1999/3, Gent (Belgien), S. 856-858