Wissenschaftswelt

Wie wird daraus ein Strauß? 

  • Viele verschiedene Aufgaben (Aufsätze, Rezensionen, Gutachten...) erschweren es Ihnen, daran zu arbeiten, was Ihnen eigentlich wichtig wäre?

  • Sie sind in einer Leitungsposition tätig und für einen besonders fordernden Fall wäre eine Außensicht hilfreich?

  • Sie wurden zu einem Berufungsvortrag eingeladen und möchten sich professionell vorbereiten?

  • Sie fragen sich, wo die Grenze ist an Bedingungen (Mobilität, Zeitverträge, Abhängigkeiten, Vereinbarkeitsfragen...), die Sie nicht mehr eingehen möchten?

  • Sie brauchen einen Plan B, falls es mit der Wissenschaftskarriere doch nicht so läuft, wie erhofft?

Der Druck im wissenschaftlichen Feld innerhalb und außerhalb von Universitäten und Fachhochschulen kann enorm werden. Dabei ist es manchmal nicht so einfach, einen klaren Kopf für Entscheidungen zu behalten, die von großer Tragweite sind. Ich habe mich auf Coachings von Personen spezialisiert, die in der Wissenschaft tätig sind, und kenne die Bedingungen in Österreich und Deutschland sehr gut.

Jedes Coaching unterliegt strikter Vertraulichkeit und ist ganz auf Ihre Interessen abgestimmt. Eine Beratung kann persönlich, online oder telefonisch erfolgen – je nachdem, was Sie vorziehen bzw. was für Sie machbar ist.

 

COACHING SESSIONS ARE ALSO CONDUCTED IN ENGLISH. The translation of the homepage is in progress.

 

Ich kooperiere regelmäßig mit folgenden Universitäten & Wissenschaftsorganisationen:

An der Universität Wien angestellte Personen (wissenschaftliches und allgemeines Personal) können bei mir Einzelcoaching in Anspruch nehmen. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Personalentwicklung. Als Gruppencoach bin ich tätig im Mentoring-Programm für Doktorandinnen doc:muv und Postdoktorandinnen postdoc:muv.

Mitarbeiter*innen der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und Mentees im ÖAW-Mentoring-Programm können nach Rücksprache mit der Personalabteilung bzw. dem Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen Coachingstunden bei mir in Anspruch nehmen.

An der Technischen Universität Wien tätige Personen können über den Coachingpool der Personalentwicklung Coachingstunden bei mir in Anspruch nehmen.

Teilnehmerinnen* des Programms Reach higher, reach beyond. Mentoring-Programm für Prae und Post Docs (für Frauen, inter* und nicht-binäre Personen) an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien können nach Genehmigung durch die Programmleitung Coachingstunden mit mir vereinbaren.

Wissenschaftlerinnen an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt können bis zu zwei Sitzungstermine mit mir vereinbaren, Anfragen sind an Christine Sabine Haupt des Universitätszentrums für Frauen*- und Geschlechterstudien zu richten.

An der Universität Bayreuth tätige Wissenschaftlerinnen aller Positionen können bei der Stabsabteilung Chancengleicheit Coaching bei mir beantragen.

An der Universität Augsburg tätige Wissenschaftlerinnen mögen sich bei Interesse an einem finanzierten Coaching an das Büro für Chancengleichheit wenden.

An der Universität Passau tätige Professor*innen und Frauenbeauftragte mögen sich bei Interesse an einem finanzierten Coaching an das Büro der Frauenbeauftragten wenden.

An der Philipps-Universität Marburg tätige Wissenschaftler_innen können nach Genehmigung durch die MArburg University Research Academy (MARA) Coachingstunden bei mir in Anspruch nehmen.

An der Katholischen Universität Eichstätt tätige Wissenschaftlerinnen und neuberufene Professorinnen können nach Genehmigung durch die Personalentwicklung Coachingstunden bei mir in Anspruch nehmen.